Img 20200612 201305 2

Oberbürgermeisterwahl Hoyerswerda

Claudia Florian als CDU Kandidatin zur Oberbürgermeisterwahl aufgestellt

Die Mitgliederversammlung des CDU Stadtverbandes hat am Abend Claudia Florian für die Oberbürgermeisterwahl der Stadt Hoyerswerda ins Rennen geschickt. Mit 59,5% der Stimmen setzte sich die 55-jährige Hoyerswerdaerin gegen zwei weitere Bewerber im ersten Wahlgang durch. Seit Jahren engagiert sich Florian als Stadträtin für eine positive Stadtentwicklung. Ihr Wirken im Kirchenvorstand der katholischen Pfarrgemeinde zeichnet sie und ihre persönlichen, christlichen Werte aus.

Besonders der Strukturwandel wird das Amt des künftigen Oberbürgermeisters begleiten. Claudia Florian sieht dies als eine klare Aufgabe und Chance für Hoyerswerda. „Eine gute Infrastruktur und attraktiver Wohnraum müssen aus dem Strukturwandel für unsere Bürgerinnen und Bürger hervorgehen. Dazu bedarf es gezielter Maßnahmen“, so Florian. „Wir selbst gestalten unsere Zukunft. Ich werde entschlossen und gradlinig mein Herzblut da hinein stecken“, hebt die CDU-Kandidatin hervor.

Die stellvertretende Kreisvorsitzende Udo Witschas unterstrich zu Beginn der Versammlung die Bedeutung der Stadt Hoyerswerda im Landkreis Bautzen. Der amtierende Oberbürgermeister Stefan Skora hat an der bisherigen, äußerst positiven Entwicklung der Stadt große Anteile. Dies gilt es nun nicht aus der Hand zu geben.